Dez 8, 2018
7 Views
0 0

N-Methyltyramin

Written by

N-Methyltyramin ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe der Phenylethylamine. Es kommt natürlich in Pflanzen der Gattung Ariocarpus und in vielen Keimpflanzen zusammen mit anderen Verbindungen wie Tyramin, Hordenin (N,N-Dimethyltyramin) und Candicin vor.[3] Es entsteht durch Methylierung von Tyramin[4] und ist die konjugierte Base von N-Methyltyraminium.[5] In der chinesischen Medizin wird ein Einfluss auf das…

N-Methyltyramin ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe der Phenylethylamine. Es kommt natürlich in Pflanzen der Gattung Ariocarpus und in vielen Keimpflanzen zusammen mit anderen Verbindungen wie Tyramin, Hordenin (N,N-Dimethyltyramin) und Candicin vor.[3] Es entsteht durch Methylierung von Tyramin[4] und ist die konjugierte Base von N-Methyltyraminium.[5] In der chinesischen Medizin wird ein Einfluss auf das kardiovaskuläre System untersucht.[6]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. N-methyltyramine
  2. Diese Substanz wurde in Bezug auf ihre Gefährlichkeit entweder noch nicht eingestuft oder eine verlässliche und zitierfähige Quelle hierzu wurde noch nicht gefunden.
  3. R. Hegnauer: Chemotaxonomie der Pflanzen, Band 2: Monocotyledoneae, S. 169; ISBN 978-3-76430165-1.
  4. VAXA: Tyramin
  5. CHEBI: N-methyltyramine
  6. Hson-Mou Chang, Paul Pui-Hay, Sih-Cheng Yao: Pharmacology and Applications of Chinese Material Medical, S. 820–823; ISBN 978-981023694-6 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).

Article Tags:
Article Categories:
Allgemein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

47621 Besucher online
47621 Gäste, 0 Mitglied(er)
Jederzeit: 47621 um/am 12-14-2018 02:36 pm
Meiste Besucher heute: 47621 um/am 02:36 pm
Diesen Monat: 47621 um/am 12-14-2018 02:36 pm
Dieses Jahr: 47621 um/am 12-14-2018 02:36 pm
%d Bloggern gefällt das: