Dez 8, 2018
6 Views
0 0

Nan Huai-Chin

Written by

Dieser Artikel ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.Belegloser Artikel. Nan Huai-Chin (1945) Nan Huai-Chin (chinesisch 南懷瑾 / 南怀瑾, Pinyin Nán Huáijǐn) (* 18. März 1918; † 29. September 2012) war ein spiritueller Lehrer des heutigen China.…

Dieser Artikel ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf parapsychologie.club, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Belegloser Artikel.

Nan Huai-Chin (1945)

Nan Huai-Chin (chinesisch 南懷瑾 / 南怀瑾, Pinyin Nán Huáijǐn) (* 18. März 1918; † 29. September 2012) war ein spiritueller Lehrer des heutigen China. Er war der bedeutendste Schüler des Laienchan-Buddhistenlehrers Yuan Huanxian und erhielt eine Bestätigung seiner Erleuchtung durch verschiedene Meister der buddhistischen Traditionen. Er wurde von vielen als die große Kraft in der Wiederbelebung des chinesischen Buddhismus angesehen. Während Nan von vielen in China als einer der einflussreichsten Chan-Buddhistenlehrer angesehen wurde, war er außerhalb des chinesischen Kulturraums wenig bekannt. Nan starb im Alter von 95 Jahren am 29. September 2012 in Suzhou, China.

Frühes Leben und militärische Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nan Huai-Chin wurde am 18. März 1918 in eine Familie gelehrter Beamter (Mandarine) im Kreis Yueqing, Stadt Wenzhou, Provinz Zhejiang geboren. In seiner Jugend erhielt Nan eine klassische Ausbildung, die verschiedene konfuzianische und daoistische Werke sowie traditionelle chinesische Medizin, Literatur, Kalligraphie, Poesie und andere Themen einschloss. In seiner Jugend, im Alter von 18 Jahren, wurde er Kampfkunstmeister der Provinz, nachdem er mehrere chinesische Kampfkünste einschließlich Schwertkunst mit dem Jian studiert hatte.

Nan studierte Sozialwissenschaften an der Jinling-Universität (heute verbunden mit der Universität Nanjing) und ging später weiter, um an der Republic of China Military Academy in Nanjing zu lehren. In den späten 1930er Jahren, im Alter von 21 Jahren, wurde Nan militärischer Kommandeur an den Grenzregionen von Sichuan, Xikang und Yunnan während des zweiten chinesisch-japanischen Krieges. Dort führte er eine lokale Gruppe von 30.000 Mann gegen die japanische Invasion.

Buddhistische Praxis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wenig später beendete Nan seine militärische Karriere, so dass er sich voll und ganz dem Studium des Buddhismus und der Meditation widmen konnte. Im Jahre 1942, im Alter von 24 Jahren, ging er auf eine dreijährige Meditationsretreat in den Emei Shan. Es wird gesagt, dass es dort war, dass er seine Aufklärung gegen den chinesischen buddhistischen Kanon überprüfte. Während dieser Zeit war Yuan Huanxian (袁煥仙, 1887–1966) Nans primärer Lehrer.

Article Tags:
Article Categories:
Allgemein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

47588 Besucher online
47588 Gäste, 0 Mitglied(er)
Jederzeit: 47588 um/am 12-14-2018 09:22 am
Meiste Besucher heute: 47588 um/am 09:22 am
Diesen Monat: 47588 um/am 12-14-2018 09:22 am
Dieses Jahr: 47588 um/am 12-14-2018 09:22 am
%d Bloggern gefällt das: